Verhaltenstraining

Der Kurs ist extra designed für alle Erwachsene, die das Verhalten von Pferde einschätzen können wollen oder müssen. Das tiefere Verständniss vom Pferdeverhalten wird sowohl für den täglichen Umgang mit als auch fürs Reiten des Pferdes hilfreich sein. 

Wir haben bereits häufiger Eltern von Kindern mit Pferden sagen hören, dass sie selbst Angst vor Pferden haben. Wenn sie dann gefragt werden, ob Sie Ihrem Kind erlauben würden einen Hund zu halten, wenn sie Angst vor Hunden hätten lautet die Antwort hingegen fast immer "NEIN". 

tl_files/little mule/Adfaerd/adfaerd1.jpg

Wenn Sie sich überlegen wie viel mehr wir unsere Hunde beeinflussen können nur alleine durch die Tatsache, dass wir sie bei uns zuhause haben im Gegensatz zu unseren Pferden, dann scheint es doch interessant, dass wir unseren Kindern erlauben unbeaufsichtigt und ohne jegliche Kenntnisse sich mit Tieren zu umgeben und diese zu händeln die mehr als das zehnfache mehr wiegen und weitaus stärker sind als ein großer, starker Hund. 

In diesem Kurs möchten wir ihnen, neben vielen weiteren Sachen, ein paar Methoden beibringen durch die Sie viele kleine Nervigkeiten im täglichen Leben mit ihrem Pferd beenden können, sodass sie ein Pferd besitzen, das mindestens so gut erzögen ist wie ihr Hund.  Wir werden uns mit einigen Basis-Charakteristiken von Pferden beschäftigen, wie Ängste, Hirachien in der Herde und ihre eigentliche Faulheit. Sie werden lernen diese Eigenschaften im täglichen Training des Pferdes für Sie zu nutzen. Durch dieses Wissen an der Hand - das Pferd ist und bleibt ein Herdentier mit einer bestimmten Hirachie, die die Entscheidungen des Pferdes leiten und in der kein Raum für Diskussionen ist - wird es Ihnen möglich sein die Position des Leittieres zu übernehmen. 

Wenn wir das Recht erhalten wollen ein Pferd zu leiten, so müssen wir in einer Art reagieren, die das Pferd verstehen kann. In Hinsicht auf rohe Power und Gewicht werden wir nur eine geringe Chance haben, sodass wir uns auf die Vorteile stützen müssen, die uns gegeben sind. Als kleine Kreatur, die wir im Gegensatz zu einem Pferd sind, bleibt uns hier nur unser Denkvermögen zu nutzen. 

 

jedes Pferd auf einer Weide wird sich mit dem Leittier umgeben wollen, hierbei wird dies manchen erlaubt anderen jedoch nicht. Aber hierbei muss es der Wille Ihres Pferdes sein bei Ihnen zu sein, da in einem Zieh-Wettkampf zwischen Ihnen am einen Ende des Führstricks und Ihrem Pferd an dem anderen, steht bereits der Ausgang vor Beginn fest - Das Pferd wird Sie mitziehen und nicht anders herum.  

tl_files/little mule/Adfaerd/tur16.jpg
tl_files/little mule/Adfaerd/Adfaerd2.jpg In diesem Kurs werden sie hauptschlich mit Ihrem/dem Ihrer Kinder oder einem unserer Pferde am Halfter und Führstrick arbeiten. Hierdurch werden Ihnen Wege gezeigt mit deren Hilfe Sie lernen wann Sie wie mit dem Pferd umgehen müssen, denn nur wenn Sie lernen die Leitposition zu übernehmen, kann die Kooperation von Ihnen und Ihrem Pferd gut funktionieren.

Cand. Pæd. René Jensen

Unser erfahrener Trainer René Jensen hat bereits Clinics über das Pferdeverhalten in Vilhelmsbourg (Einführungskurs 1A und 1B) unterrichten.  

Desweiteren hat René extensive Erfahrung im Westernreiten und in Horsemanship. Machen Sie sich jedoch keine Sorgen-hierzu brauchen sie kein Cowboy zu sein. Lernen Sie einfach wie sie mit Ihrem Pferd in einfacher und guter Weise kommunizieren können.

tl_files/little mule/Adfaerd/Ricka & Rene1.jpg

 

Mehr Informationen zu Daten, Kurslevel, Unterkunft und Preisen können sie hier einfordern: 

littlemule@mail.tele.dk
zurück zu "Unser Angebot"